Hauptmenü

Psychokinesiologie...

… ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die Körper, Geist und Seele wieder ins natürliche Gleichgewicht bringt und so die eigenen Selbstheilungskräfte aktiviert

Die Psychokinesiologie wurde durch Dr. med. Dietrich Klinghardt entwickelt und entstand aus der Erkenntnis, dass viele persönliche Probleme, gerade dann, wenn sie in ähnlicher Gestalt immer wiederkehren, ihren Ursprung in frühkindlichen Schreck- oder Stress-Erfahrungen haben. Gerade in den Fällen, in denen ein solcher Grundkonflikt nicht mehr erinnert wird und die entsprechenden negativen Gefühle seinerzeit nicht ausgelebt werden konnten (z.B. "stell dich nicht so an"), kann er sich auf Erleben und Verhalten eines Menschen auswirken und ihn lebenslang blockieren. So wird zum Beispiel verständlich, warum ein Mensch immer wieder die ähnlichen belastenden Muster im Beruf oder seinen Partnerschaften erlebt. Auf diese Weise ist es möglich, dass er trotz vieler Stellenwechsel immer wieder Mobbing erleidet oder dass es ihm trotz bester Fähigkeiten nicht gelingt, beruflich aufzusteigen. Oft sind tief verankerte Grundüberzeugungen oder automatische Gefühlsreaktionen entstanden, die das Leben heute einschränken und zu der entsprechenden Problematik geführt haben.Grundsätzlich werden dabei nur Themen bewusst, die auch zu diesem Zeitpunkt gezeigt und erfahren werden wollen. Hier hilft ein sicherer Schutzmechanismus des Unbewussten, das eigenen Tempo zu bestimmen. Mit Hilfe von Psychokinesiologie können die Grunderfahrungen aus der Vergangenheit aufgespürt und unwirksam gemacht werden. Das therapeutische Gespräch wird ergänzt, indem über den Muskeltest Begriffe aus verschiedenen Suchrastern gefunden werden können, die die bislang gewonnene Sichtweise konkretisieren oder erweitern. Wesentlich dabei ist auch das Ursprungsalter, in dem entweder eine Prägung seinen Beginn hatte, ein unerlöster Konflikt entstanden ist oder ein belastendes bzw. traumatisches Ereignis geschehen ist. Diese ursächlichen Erfahrungen aus der Vergangenheit haben sich im weiteren Leben meist fortgesetzt und immer wieder bestätigt.  Nach der Sitzung fühlt sich der Klient in der Regel erleichtert und befreit. Möglicherweise braucht es aber auch noch einige Tage oder Wochen, bis sich sein/ihr System auf die Befreiung eingestellt hat, ähnlich wie ein Mensch, der für lange Zeit in Gefangenschaft war, sich auch erst einmal nach und nach auf seine neue Freiheit einstellen muss, ehe er seine neuen Möglichkeiten voll ausschöpfen kann. Er kann dann auch erleben, dass ihm vieles gar nicht mehr passiert, dass er - bezogen auf das bearbeitete Problem - viel souveräner handelt als früher und sich seine Mitmenschen ihm gegenüber viel positiver verhalten.

Jeder Mensch hat viele der oben genannten negativen Kindheitserfahrungen, die zwar "vergessen" wurden, jedoch aus dem Unbewussten heraus weiter wirken und sich auf das Leben des Einzelnen blockierend und belastend auswirken können. Dabei vergehen zwischen dem Zeitpunkt des Grunderlebnisses und dem Tag, an dem die Belastung zum ersten Mal gespürt wird, unter Umständen Jahre oder Jahrzehnte.

Das alleinige Wissen über die Zusammenhänge reicht aber erfahrungsgemäß nicht aus, um auch eine Auflösung zu bewirken. Zur Integration werden unterschiedliche Methoden zur sogenannten "Entkoppelung" eingesetzt. Dabei beklopfe ich zwei Punkte auf der Stirn des Klienten, die bestimmte Gehirnareale anregen, während der Klient in entspannter Haltung das vorangegangene Gespräch nochmals auf sich wirken zu lässt. DAdurch wird es möglich, das entsprechende Thema dauerhaft zu verarbeiten, sodass neues Erleben und Verhalten entstehen kann. Auf diese Art können schonend und wirksam auch tief verankerte Blockaden und Traumatas gelöst werden, ohne dass es zu Überforderungen kommt. Auch die Augenbewegungs- (Stimulation der Zusammenarbeit beider Gehirnhälften (Bilaterale Hemisphärenstimulation). Diese wird erzeugt durch schnelle horizontale Augenbewegungen bzw. auditive oder taktile Links-Rechts-Reize) oder die Farbbrillenmethode werden erfolgreich zur Entkoppelung eingesetzt.

Die Psychokinesiologie kann bei allen Symptomen und Problemen Einsatz finden. Insbesondere bietet sie sich an für die Bearbeitung chronischer Leiden, hartnäckigen Symptomen, Traumen, häufig wiederkehrenden Problemen und "unerklälichen" Störungen.

Der Muskeltest

Der Kinesiologische Muskeltest ist ein Bio-Feedback-System, durch welches sich unser Körper und dadurch unser ganzes Wesen (Körper-Geist-Seele) ausdrücken kann.

Unser Körper reagiert auf Stress jeglicher Art. Stress bewirkt unter anderem, dass sich der Muskeltonus verändert. Diese Veränderung wird durch den Muskeltest sicht- und fühlbar gemacht.

In der Praxis bedeutet das: steht der Körper nicht unter Stress, so testet der Muskel stark, der Klient / die Klientin kann dem Testdruck auf den Muskel standhalten. Steht der Körper jedoch unter Stress - zum Beispiel auf Grund von Wassermangel -, so testet der Muskel schwach.

Mit Hilfe dieses einfachen Testes wird in der Kinesiologischen Behandlung der Zustand des Klienten / der Klientin genau erfasst, die Ursache eines Problems freigelegt und die bestmögliche Behandlungsmethode ausgetestet. Ebenso können dadurch auf schnelle und angenehme Art Allergene getestet werden.

 

Methoden

Im Rahmen der Kinesiologischen Behandlung benutze ich eine Vielzahl von Methoden und Techniken, abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse des Klienten / der Klientin.

Diese Methoden umfassen Psycho-Kinesiologie (Emotionale Konflikte; Umwelteinflüsse), SIPS (Tiefgreifende energetische Arbeit in diversen Körperebenen), Applied Physiology (Lösen von schwierigen, verstrickten Situationen), Three in One (Ablösung von emotionalem oder physischem Stress aus der Vergangenheit).

Eine Stärke der Kinesiologie ist, dass sich die verschiedenen Methoden miteinander kombinieren lassen. Zudem können auch Affirmationen, Blütenessenzen, Farben, Klänge etc. in die Behandlung miteinfliessen. Welche Methode für den Klienten / die Klientin angezeigt ist, wird via Muskeltest erfragt. Dadurch ist jede Behandlung einzigartig und genau auf den Klienten oder die Klientin zugeschnitten.

 

Allgemeiner rechtlicher Hinweis! Alle von mir durchgeführten Anwendungen dienen der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzen nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Es werden keine Diagnosen gestellt, Krankheiten behandelt und/oder Therapien durchgeführt, bzw. Medikamente verordnet. Zur Zeit bestehende Behandlungen durch einen Arzt oder Heilpraktiker sollten weder unter- noch abgebrochen werden. Bei den angebotenen Massagen handelt es sich ausschließlich um Wellnessmassagen zur Entspannung oder Prävention und ersetzen keinen Arzt, Heilpraktiker oder Physiotherapeut.

Nach oben