Hauptmenü

Chakren

 

 

Chakra - Chakren - Chakrenausgleich

 

Mit Chakra (wörtl: Rad, Diskus, Kreis) werden zumeist die Energiezentren zwischen dem Körper und dem "Außen-Körper" des Menschen bezeichnet. Diese werden durch viele Energiekanäle verbunden. Alte indische und tibetische Texte sprechen von 72.000 bis 350.000 Energiekanälen im Körper.

Sieben der Chakren werden als Hauptenergiezentren des Menschen angesehen und befinden sich nach der Chakrenlehre entlang der Wirbelsäule bzw. in der senkrechten Mittelachse des Körpers. Diese werden durch den angenommenen Energiekanal verbunden, durch den auch die Kundaline aufsteigt. Es ist zu beachten, dass die verschiedenen Lehren und Schulen bezüglich Details wie Anzahl und genauer Lokalisation der Chakren variieren.

 

Das Kronen-Chakra ist zuständig für:

Den oberen Teil des Gehirns und versorgt das rechte Auge mit Energie.

Das Kronen-Chakra ist der Ort der direkten Erkenntnis

und der Integration von Persönlichkeit und Spiritualität.

 

Das Dritte-Auge-Chakra ist zuständig für:

Den Sehsinn und die Hypophyse.

Das linke Auge, die Ohren, die Nase, und das Nervensystem

werden mit Energie versorgt.

 

Das Kehl-Chakra ist zuständig für:

Das Hören, Tasten und Riechen.

Es ist aber auch zuständig für das Geben und Nehmen

und gibt uns somit die Fähigkeit, die eigene Wahrheit

zum Ausdruck zu bringen.

  

Das Herz-Chakra ist zuständig für:

Das Herz, den Kreislauf, die Thymusdrüse und den oberen Rücken.

Die Vorderseite steht in Verbindung mit dem Begrifflichem Verstehen

und die Rückseite steht in Verbindung mit der schrittweisen

Umsetzung von Ideen in die Realität.

 

Das Solar-Plexus-Chakra ist zuständig für:

Die Intuition und für unseren Platz im Universum.

Unter anderem ist es auch zuständig für unsere

Beziehungsfähigkeit zu Anderen, und für die Fürsorge für uns selbst.

 

Das Sakral-Chakra ist zuständig für:

Die Sinnlichkeit und die Sexualität.

Es versorgt die Sexualorgane und das Immunsystem mit Energie.

 

Das Wurzel-Chakra ist zuständig für:

Körperhaltung und Körperberührung.

Es hat eine Beziehung zu unserem Lebenswillen

und versorgt den Körper mit physischer Vitalität.

Das Wurzel-Chakra schickt Energie in die Wirbelsäule,

Nebennieren und die Nieren.

Es versorgt all diese Organe mit Energie.

 

Allgemeiner rechtlicher Hinweis! Alle von mir durchgeführten Anwendungen dienen der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzen nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Es werden keine Diagnosen gestellt, Krankheiten behandelt und/oder Therapien durchgeführt, bzw. Medikamente verordnet. Zur Zeit bestehende Behandlungen durch einen Arzt oder Heilpraktiker sollten weder unter- noch abgebrochen werden. Bei den angebotenen Massagen handelt es sich ausschließlich um Wellnessmassagen zur Entspannung oder Prävention und ersetzen keinen Arzt, Heilpraktiker oder Physiotherapeut.

Nach oben